„I hike“
Wanderer berichten von den Traumpfaden

Dirk Huster

am Samstag, 25.03.2017 um 17:39 Uhr
Mitwanderer: Hund Donna
Wanderweg: Förstersteig

Wieder ein langer und teilweise anstrengender Traumpfad. Fast ausschließlich über Waldwege, aber immer wieder mit tollen Ausnlicken u.a. auf Mayen, ins Nettetal und auf Schloss Bürresheim. Ein Traumpfad zum weiterempfehlen.

Dirk Huster

am Samstag, 04.03.2017 um 19:38 Uhr
Mitwanderer: Hund donna
Wanderweg: Pellenzer Seepfad

Traumpfad 19 von 27 (inkl. Streuobstwiesenweg) erledigt. Wieder eine lange anspruchsvolle Tour, vor allem der Aufstieg zur Teufelskanzel und der Anstieg beim Verlassen des Laacher Sees haben es in sich. Interessante Einblicke in die Geschichte des Vulkanismus.

Dirk Huster

am Sonntag, 26.02.2017 um 17:03 Uhr
Mitwanderer: Hund Donna
Wanderweg: Schwalberstieg

Nach 2015 nun die zweite Begehung dieses Traumpfades und wieder bei frühfrühlingshaftem Wetter und viel Sonne. Entgegengesetzt der zusätzlichen Beschilderung vom 02.06.2016 !!!! ist der Weg durchgehend einwandfrei begehbar. Von einer Sperrung kann da wohl nicht die Rede sein.

Dirk Huster

am Sonntag, 19.02.2017 um 19:16 Uhr
Mitwanderer: Hund Donna
Wanderweg: Saynsteig

Lange und anspruchsvolle Rundtour, die mit Schloss und Burg Sayn zwei Highlights direkt zu Beginn hat. Danach etwas langatmig über Stromberg ins Brexbachtal. Hier dann die nächsten Highlights mit Brexbach und stillgelegter Eisenbahnstrecke. Der Römerturm am Limeswall lässt dann auch nicht lange auf sich warten. Von dort weiter wieder relativ unspektakulär bis zum Tourende am Schloss in Sayn.

Dirk Huster

am Sonntag, 12.02.2017 um 18:01 Uhr
Mitwanderer: Hund Donna
Wanderweg: Bleidenberger Ausblicke

Interessanter Rundweg zur Burg Thurant, zur Wallfahrtkirche auf dem Bleidenberg und ins keltische Zeitalter. Alle Wege waren einwandfrei in Ordnung.

Dirk Huster

am Donnerstag, 09.02.2017 um 14:30 Uhr
Mitwanderer: Hund Donna
Wanderweg: Vulkanpfad

Kurzer, aber sehr interessanter Traumpfad mit tollen Einblicken in den Vulkanismus der Eifel. Besonders beeindruckend der Ettringer Bellberg und das Kottenheimer Winfeld mit seinen Basaltfelsen.

Dirk Huster

am Sonntag, 05.02.2017 um 19:36 Uhr
Mitwanderer: Hund Donna
Wanderweg: Koberner Burgpfad

Nach Eifel und Rhein ging es heute an die Mosel. Lange Tour auf teilweise sehr schlecht zu gehenden Wegen, da diese durch das Tauwetter und andere Benutzer (Radfahrer, Reiter etc.) sehr in Mitleidenschaft gezogen und sehr schmierig waren. Zum Glück hielt das Wetter und es blieb trocken.

D. Wagner

am Donnerstag, 02.02.2017 um 10:24 Uhr
Mitwanderer: Hund Pelle
Wanderweg: Wanderather

Trotz Nebel wagen wir uns auf den Wanderather :)

Dirk Huster

am Sonntag, 29.01.2017 um 17:13 Uhr
Mitwanderer: Hund Donna
Wanderweg: Rheingoldbogen

Toller Blick vom Bopparder Hamm auf Vater Rhein, der zur Zeit erschreckend wenig Wasser führt. Auf Grund des Tauwetters leider sehr matschige Wege auf der Hochfläche zwischen Bopparder Hamm und Brey.

Dirk Huster

am Samstag, 28.01.2017 um 18:33 Uhr
Mitwanderer: Hund Donna
Wanderweg: Wanderather

Eine weitere Schneewanderung auf einem Traumpfad. Vielleicht die letzte für diesen Winter, wenns wärmer werden soll. Teilweise nicht einfach heute, da die ausgefahrenen Spurrillen im Schnee ziemlich vereist und dadurch sehr glatt waren. Ansonsten aber alles gut.

Was ist „I hike !“?

Alle Informationen zu „I hike !“ finden Sie hier.

mehr Info

Die Traumpfade in Sozialen Netzen