Gastgeber Rhein

AKZENT Hotel "Roter Ochse" und Gästehaus Ingrid
Hotel und Restaurant
AKZENT Hotel "Roter Ochse" und Gästehaus Ingrid
Hochstr. 27
56321 Rhens
+49 (02628) 2221
+49 (02628) 3709
  • historisches Gästehaus
  • Familienzimmer
  • Trockenraum
  • Wildspezialitäten
  • Hunde erlaubt
  • Restaurant geöffnet tägl. ab 17.30 Uhr; Sonn- und bestimmte Feiertags auch 11.30 - 14 Uhr; Mi Ruhetag
  • ab Ostern 2018: Gästeticket für ÖPNV

Das Hotel "Roter Ochse" ist ein Traditionshaus, nunmehr seit über 75 Jahren im Besitz und unter Leitung von Familie Kochhäuser. Zum Hotel gehören das Hauptgebäude und das gegenüber liegende historische Fachwerk-Gästehaus von 1699. Unsere Zimmer sind modern ausgestattet, alle mit Du/WC und TV.

Unser Restaurant bietet Ihnen eine hervorragende Küche zu günstigen Preisen. Besonders bekannt ist unsere Küche für ihre Wildspezialitäten (aus unserem eigenen Revier in den Rhenser Wäldern).

In den Sommermonaten lädt unser uriger Biergarten im Hof an der historischen Stadtmauer zu gemütlichen Abenden ein.

Legende

Wanderfreundlicher Betrieb

Der Gastgeber ist mit dem Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. (siehe Logo oben „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“)

Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland
Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland Gastronomie

Betriebe, die das Gütesiegel „Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland“ tragen, bieten einen besonderen Service für Wanderer an und verpflichten sich bundesweit einheitlichen Qualitätsstandards.

Weitere Infos: www.wanderbares-deutschland.de

Servicequalität Rheinland-Pfalz

Dieser Betrieb ist mit dem Zertifikat "Servicequalität Deutschland" ausgestattet.

Traumpfade

Traumpfade am Rhein, an der Mosel und in der Eifel

Das Rhein-Mosel-Eifel-Land verführt zum Wandern. 26 Rundwanderwege im Tagesausflugsformat führen durch dichte Wald- und Vulkanlandschaft, über Hochplateaus und steile Weinbergshänge, vorbei an mittelalterlichen Schlössern und Burgen und präsentieren spektakuläre Ausblicke ins Rhein- und Moseltal.

zu den Traumpfaden

Folgen Sie uns in den Sozialen Netzen