Hinweise zum Bergheidenweg

  • Derzeit liegen für diesen Weg keine Störungen vor

Hinweise zur Booser Doppelmaartour

  • Die Brücke über das Trockenmaar im Bereich der Krater-Tour ist beschädigt und kann derzeit nicht begangen werden. Eine Umleitung wird eingerichtet. Der Traumpfad Booser Doppelmaartour wird hiervon nicht beeinträchtigt(Stand: 25.04.2018)

Hinweise zum Förstersteig

  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zum Heidehimmel Volkesfeld

  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zum Hochbermeler

  • Im Ortskern von Fensterseifen ist die Parkplatzsituation durch den großen Erfolg der Traumpfade sehr angespannt. Bitte parken Sie Ihr Fahrzeug am Sportplatz in Bermel. Die Anfahrt zum Parkplatz ist ausgeschildert.
  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zum Monrealer Ritterschlag

  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zum Nette-Schieferpfad

  • Zum Schutz der Natur und der dort lebenden Tierwelt bitten wir Sie, den Traumpfad zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang nicht zu erwandern. Zudem bitten wir Sie Hunde an der Leine zu führen.
  • Achtung Hundebesitzer: In der Verbandsgemeinde Maifeld ist die Fuchsräude aufgetreten. Hochansteckend kann sie auch auf Hunde übergehen und vorübergehend sogar Menschen befallen. Zwar ist die für Wildtiere meist tödliche Krankheit bei Mensch und Haustier behandelbar, aber stark juckend. Als Schutzmaßnahme wird empfohlen, Hunde nicht frei laufen zu lassen. Sie könnten mit Haarbüscheln erkrankter Füchse in Berührung kommen, denn nach und nach verlieren die von einer speziellen Milbenart befallenen Tiere ihr Fell. Nachgewiesen wurde die Räude im Jagdbezirk Trimbs. Wegen der momentan herrschenden Ranzzeit sind die Füchse aber praktisch überall unterwegs. (Stand: 13.02.2018)
  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)


Hinweise zum Pellenzer Seepfad

  • Der Pellenzer Seepfad hat im Bereich der Teufelskanzel eine alpine Streckenführung. Hier ist Trittsicherheit erforderlich, da vor allem bei Nässe erhöhte Rutschgefahr besteht. Es wurde eine Alternativroute ausgewiesen, um diesen Bereich zu umgehen.
  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zur Vier-Berge-Tour

  • Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht schließt der Betreiber des Gänsehalsturms von Einsetzen der Frostperiode bis Ostern den Turm. Durch Kondensation kann sich Eis bilden und die Besucher könnten auf den glatten Stufen ausrutschen und sich verletzen.
  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zum Virne-Burgweg

  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zum Vulkanpfad

  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zum Wacholderweg

  • Derzeit liegen für diesen Weg keine Störungen vor!

Hinweise zum Waldseepfad Rieden

  • Aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht schließt der Betreiber des Gänsehalsturms von Einsetzen der Frostperiode bis Ostern den Turm. Durch Kondensation kann sich Eis bilden und die Besucher könnten auf den glatten Stufen ausrutschen und sich verletzen.
  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Hinweise zum Wanderather

  • Aufgrund der Witterung ist mit matschigen Stellen zu rechnen. (Stand: 28.03.2018)

Folgen Sie uns in den Sozialen Netzen