Zwei Frauen an einem Brunnen

Neues Gastgeber-Verzeichnis 2022/2023 der Traumpfade: Eintrag sichern

Gefördertes Kombi-Paket lässt Unterkünfte und Gastronomie am Wanderboom teilhaben

Kreis Myk. Zum 10. Mal wartet das offizielle Gastgeber-Verzeichnis der Traumpfade für 2022/2023 auf. Mit einem attraktiven Kombipaket der Rhein-Mosel-Eifel-Touristik (REMET) können sich Gastbetriebe aus dem Kreis Mayen-Koblenz die Aufnahme darin sichern. Die Wirtschaftsförderung am Mittelrhein (WFG) unterstützt die Einträge coronabedingt einmalig mit einer attraktiven Förderung.

Die 10. Auflage „Traumpfade/Traumpfädchen Gastgeber“ erscheint Anfang 2022 und ist auf 2 Jahre ausgelegt. Die DIN A5 Broschüre hat ein modernes und über-sichtliches Erscheinungsbild und veröffentlicht zudem regionale Rezepte und Saisontipps. Neben einem Eintrag ins gedruckte Verzeichnis werden Gastbetriebe auch auf der 2020 neu gestalteten Internetseite der Traumpfade www.traumpfade.info besonders hervorgehoben. Des Weiteren findet der Gast alle Traumpfade-Gastgeber im interaktiven Tourenplaner und ebenso in der Traumpfade-App, die im Oktober 2021 komplett überarbeitet wird. „Machen Sie mit! Werden auch Sie Traumpfade-Gastgeber!“, ruft REMET-Geschäftsführer Henning Schröder die Gastbetriebe auf.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft am Mittelrhein mbH unterstützt die Gastgeber und Gastronomiebetriebe des Landkreises MYK in der der Corona-Pandemie und fördert  dieses „Kombi-Paket“ mit 50%. Stichtag für den Buchungsauftrag mit der Beantragung der Förderung durch die WFG ist der 18. Oktober 2021.

Traumpfade und Traumpfädchen im Rhein-Mosel-Eifel-Land sind seit Jahren eine starke Standortmarke im Wandertourismus mit sehr hohem Bekanntheitsgrad. Sie gehören – mehrfach ausgezeichnet – zur Champions-League der besten Wanderwege Europas. Traumpfade und Traumpfädchen ziehen seit Jahren viele Wanderer in die Ferienregion – Tendenz stark steigend.

Bedingt durch die Corona-Pandemie ist zu erwarten, dass der aktuell sehr starke Outdoor-Trend auch in den nächsten Jahren anhalten wird – und somit auch die Traumpfade und Traumpfädchen sehr stark nachgefragt werden. Das mittlerweile in seiner zehnten Auflage erscheinende Verzeichnis dient dazu, die Gastbetriebe in das touristische Erfolgsprojekt „Traumpfade im Rhein-Mosel-Eifel-Land“ einzubinden. Rund 110 Hotels, Restaurants und andere Betriebe haben zuletzt die Möglichkeit genutzt, sich hier zu präsentieren. Verteilt wird die Gastgeberbroschüre – zunehmend auch an ausländische Gäste vor allem aus dem Benelux-Raum – über Prospektanfragen bei der REMET, über Tourist-Informationen, Regionalagenturen und Traumpfade-Gastgeber.

Ansprechpartnerin für das Traumpfade-Gastgeberverzeichnis ist unter Tel. 02607/ 9731560Bärbel Hundsdörfer von der Agentur forty-four Multimedia, die das Projekt im Auftrag der REMET betreut. Bei weiteren Fragen können sich Gastgeber auch gerne an das Team der REMET unter der Rufnummer 0261/ 108-358 wenden.

Unsere Partner