Wegemanagement

Ist ein Weg gesperrt? Gibt es eine Umleitung?
Sind Wegebaumaßnahmen geplant?

Die Rubrik Wegemanagement wird immer aktualisiert, wenn uns wichtige Nachrichten von unseren Partnern erreichen. Auch wenn Informationen über Holzfällarbeiten oder anderweitige Störungen vorliegen, werden Sie hier informiert.

Allgemeiner Hinweis zur Corona-Krise

Das Einhalten der Kontaktsperre ist derzeit der einzige Weg, Ansteckungen mit dem Corona-Virus zu verhindern. Dies gilt auch für das Wandern auf Traumpfaden und Traumpfädchen. 

Für alle Wanderwege gilt die allgemeine Verfügung der Landesregierung:

  • Achten Sie auf die nötigen Mindestabstände von 2 m!
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nicht nur alleine, mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes oder einer weiteren Person, sondern auch mit Personen eines weiteren Hausstandes möglich.
  • Verständigen Sie sich mit anderen Wandergruppen bei „engen“ Passagen, wer zuerst geht! 
  • Wandern Sie die Wege in der vorgegebene Richtung, damit es nicht zu unnötigem Begegnungsverkehr kommt!

Weitere Informationen für die Schutzmaßnahmen finden Sie unter www.rlp.de/de/startseite.

 

Rhein

Hinweise zum Traumpfädchen Kleiner Stern

  • Bitte beachten Sie, dass der Weg derzeit insbesondere an den Wochenenden und Feiertagen sehr stark frequentiert ist. Um das Besucheraufkommen zu diesen Stoßzeiten einzudämmen und somit für unsere Gäste zu einem gelungenen Wandererlebnis beizutragen, empfehlen wir Ihnen nach Möglichkeit auf die Wochentage (Mo- Fr) auszuweichen. (Stand: 26.05.2020)
  • Sie gelangen am Ende der Straße „In der Felster“ auf eine Anhöhe. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei noch nicht um den Parkplatz des Traumpfädchens handelt. Bitte folgen Sie der Parkplatz-Beschilderung und biegen rechts ab, bis Sie zum Parkplatz und somit zum Einstiegspunkt des Traumpfädchens „Kleiner Stern“ gelangen. An dieser Stelle sind ausreichende Parkmöglichkeit vorhanden. Ein Parken am Ende der Straße „In der Felster“ ist zu unterlassen, da dies erhebliche Beeinträchtigungen von Anwohnern, Landwirtschaft und für die evtl. Anfahrt von Rettungsfahrzeugen zur Folge hat. (Stand: 26.05.2020)
  • Bitte prüfen Sie inwieweit zum Termin Ihrer geplanten Wanderung eine Anreise über den ÖPNV möglich ist und verzichten ggf. auf eine Anreise mit eigenem PKW.  
  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfädchens. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 26.05.2020)

Hinweise zum Traumpfädchen Sayner Aussichten

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfädchens. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 29.05.2020)

Hinweise zum Traumpfädchen Spayer BlickinsTal

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfädchens. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 29.05.2020)

Mosel

Hinweise zum Traumpfädchen Löfer Rabenlaypfad

  • ACHTUNG! Gesundheitsgefahr durch Eichenprozessionsspinner an der Rabenlay-Hütte. Kontakt zu Raupen und Nestern unbedingt vermeiden! (Stand: 27.05.2020)
  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 27.05.2020) 
  • Zwischen Winzerhütte und Rabenlayhütte verläuft das Traumpfädchen auf schmalem Pfad durch den Steilhang. Daher sind für diesen Abschnitt sehr gute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und festes Schuhwerk notwendig. Von einer Begehung bei Eis, Schnee oder Reifglätte wird dringend abgeraten.

Hinweise zum Traumpfädchen Moseltraum

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 27.05.2020)

Eifel

Hinweise zum Traumpfädchen Eifeltraum

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 27.05.2020)

Hinweise zum Traumpfädchen Eifelturmpfad Boos

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges (hier mit Pfeil gekennzeichnet) und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 27.05.2020)

  • Der Eifelturm in Boos ist gesperrt. Der empfohlene Abstand kann auf dem Turm nicht eingehalten werden. (Stand: 27.05.2020)

Hinweise zum Traumpfädchen Langscheider Wacholderblick

  • In einigen Bereichen des Weges sind einzelne Bäume teilweise stark vom Borkenkäfer befallen. Hier kann es, auch ohne Wind, kurzfristig zu Störungen kommen. Bitte seien Sie daher besonders achtsam. (Stand. 29.05.2020)
  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfädchens. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 29.05.2020)


Hinweise zum Traumpfädchen Paradiesweg Polch

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 29.05.2020)

Hinweise zum Traumpfädchen Riedener Seeblick

  • Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 29.05.2020)

Sicherheitshinweise

Sicheres Wandern auf den Traumpfädchen

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfädchen angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung hier auf dieser Seite, ob das von Ihnen zu wandernde Traumpfädchen evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.
  • Traumpfädchen sind nicht für Kinderwagen oder Rollatoren geeignet.

Verhalten bei einem Notfall

Wie verhalte ich mich im Notfall auf einem Traumpfädchen?
Wählen Sie die Notrufnummer „112“. An unseren Wegweiserpfosten finden Sie ein kleines blaues Schild mit einer Standortnummer. Bitte geben Sie diese und den Namen des Traumpfädchens der Rettungsleitstelle im Notfall durch. 

Ansprechpartner Wegemanagement

Folgen Sie uns in den Sozialen Netzen