rheingoldbogen-neu

Rheingoldbogen

Rhein-Traumpfad Rheingoldbogen wandern

Den Wanderweg Rheingoldbogen auf den Spuren der Römer und des Weinbaus wandern; durch vielseitige Landschaft, vorbei an gepflegten Reben und urwüchsigen Hecken auf das Rheinplateau mit phantastischen Ausblicken auf das Rheintal und die Rheinschleife am Rhein.

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt Friedhof Brey führt der Weg bald in den Wald hinein. Hier geben Schächte den Blick frei auf alte, von den Römern angelegte Wasserleitungen. Am Sportplatz Brey führt ein schmaler Pfad steil hinauf zu einer Schutzhütte mit toller Aussicht Richtung Rheintal. Auf weichen Waldwegen geht es weiter zum Rheinplateau. Unscheinbare Erhebungen im Wald verbergen ein stattliches Hügelgrabfeld. Im Bogen umläuft der Weg dieses Areal und erreicht das ehemalige Jesuiten-Kloster Jakobsberg, heute genutzt als Hotel mit Golfplatz.

Auf Wanderwegen durch den Wald geht es abwärts Richtung Peternach. Der Traumpfad erreicht die Weinberge mit den berühmten Lagen des Bopparder Hamm. Hier öffnet sich eine Panoramasicht auf die größte Rheinschleife mit Blick auf Boppard, Filsen und Osterspai. Von dichten Hecken begleitet kehrt der Weg dem Rheintal den Rücken. Die ebene Hochfläche bietet phänomenale Blicke auf die Marksburg in Braubach, die in greifbarer Nähe scheint. Über freies Feld erreicht der Wiesenweg die Muttergotteskapelle. Der Weg führt nun talwärts und läuft auf idyllischem Wiesenpfad hinunter zum Startpunkt Brey.

Highlights am Traumpfad

  • Phantastische Ausblicke ins Rheintal und auf die Rheinschleife bei Osterspai (UNESCO-Welterbe: Oberes Mittelrheintal)
  • Traumhafte Ausblicke auf die Marksburg in Braubach
  • historische Weinberge des Bopparder Hamm
  • Brey
  • Rheinplateau
  • Kloster Jakobsberg
  • Muttergotteskapelle

Informationen zum Traumpfad "Rheingoldbogen"

Länge

12,6 km

Höhenmeter

292 m

Dauer

4 Stunden

Schwierigkeit

mittel

Anfahrtsbeschreibung
Startpunkt
Zuwegung
Parkmöglichkeiten
3D-Flug
ÖPNV-Anbindungen
  • B9 bis Brey
  • in der Ortsmitte von Brey der Rheingoldstraße folgen
  • Parken auf dem Dorfplatz
  • 56321 Brey, Dorfplatz (Rheingoldstraße)
56321 Brey Friedhof (Ackerweg)
  • 56322 Spay, Zehnthofstraße (700 m bis zum Rheingoldbogen) Parkmöglichkeiten: 56322 Spay, Zehnthofstraße Parkplätze am Friedhof
  • 56322 Spay, Ecke Mainzer Straße/Im Lehnacker (1,5 km bis zum Rheingoldbogen) Parkmöglichkeiten: 56322 Spay entlang der Mainzer Straße
  • 56321 Brey, Dorfplatz (unmittelbar an der Rheingoldstraße ) – Zuwegung bis zum Traumpfad ausgeschildert
  • 56321 Brey, Fa. Kochhan (Mainzer Straße 1) - samstags ab 15 Uhr und sonntags ganztägig - Zuwegung ausgeschildert
  • Weitere Parkmöglichkeiten in Spay siehe unter Zuwegungen
Mit dem Klick aktivieren Sie das Video, es werden aber Daten, wie Ihre IP-Adresse, zu Youtube übertragen.
Video anzeigen
Zielhaltestelle:
Brey B9
Linien:
  • 650 (täglich) Koblenz – Boppard Hbf

Links
www.bahn.de

Impressionen vom Traumpfad "Rheingoldbogen"

Hinweise & Störungen

aktuelle Wegeinformationen
Wegehinweis über Ostern

Der Rheingoldbogen ist derzeit insbesondere an den Wochenenden sehr stark besucht. Dies wird auch an den kommenden Osterfeiertagen der Fall sein. In Abstimmung mit der zuständigen Verbandsgemeinde Rhein-Mosel bitten wir die Wanderinnen und Wanderer auf andere Traumpfade, Traumpfädchen, regionale Wanderwege auszuweichen.

(Gültig von 31.03.2021 bis 05.04.2021)
Parkplatzverlegung

Aufgrund von Baumaßnahmen entfallen die Parkplätze am Friedhof in Brey. Bitte parken Sie auf folgenden Parkplätzen:

  • Dorfplatz in 56321 Brey (Rheingoldstraße). Von dort aus ist eine Zuwegung zum Traumpfad markiert.
  • Samstags ab 15 Uhr und sonntags ganztägig: Firma Kochhan in  56321 Brey (Mainzer Straße 1). Von dort ist eine Zuwegung zum Traumpfad markiert.
(Stand: 16.03.2021)
Corona-Hinweis

Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona.

Stimmen zum Traumpfad "Rheingoldbogen"

Traumpfad und Traumpfädchen bedeuten für mich Heimat. Wege zu betreuen, die ich schon als Kind gewandert bin, macht einfach Freude. Der Rheingoldbogen bietet Abwechslung und tolle Ausblicke.

Erkunden Sie weitere Traumpfade

2 Wanderer machen ein Picknick

Wolfsdelle

Länge: 10,4 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Wolfsdelle"
Wanderer klettern über einen umgefallenen Baum

Waldschluchtenweg

Länge: 11,1 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Waldschluchtenweg"
Wanderer genießen die Aussicht

Saynsteig

Länge: 15,3 km

Schwierigkeit: schwer

zum Pfad "Saynsteig"
Höhlen- und Schluchtensteig

Höhlen- und Schluchtensteig

Länge: 12,1 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Höhlen- und Schluchtensteig"
Unsere Partner