Wanderer genießen die Aussicht

Saynsteig

Rhein-Traumpfad Saynsteig wandern

Eine Wandertour auf Spurensuche der Ritter und Römer in Sayn bietet der Traumpfad Saynsteig. Der Wanderweg führt durch schattige Wälder und auf naturnahen Pfaden zu beeindruckenden Felsklippen. Ruhige Waldabschnitte wechseln mit sagenhaft schönen Aussichten bis weit ins Rheintal und in die Eifel hinein.

Wegbeschreibung

Startpunkt dieses Traumpfades am Rhein ist das Schloss Sayn, gegenüber dem fürstlichen Schlosspark. Wer nicht am Schloss, sondern an der Abteikirche parkt, gelangt über die Brexbachstraße zum Start. Am Schloss vorbei geht es rechts in einen Feldweg hinauf zur Burg Sayn, am sehenswerten Gemäuer gibt es bereits den ersten herrlichen Ausblick. Weiter geht es auf geradem Weg, bis die Oskarhöhe erreicht wird. Hier findet man tolle Aussichten auf die Abteikirche, das romantische "Alt-Sayn", das Rheintal und die Eifel. Der Saynsteig quert die L306 und erreicht bei der Ottilienhöhe den Waldrand. Nun geht es abwärts, über ein Nebental zum Brexbach, durch eine abwechslungsreiche Bachauenlandschaft bis zum Pfadfinderlager. Ein schmaler Pfad führt hinauf und trifft den Rheinsteig.

Weiter geht es bergauf zum Welterbe obergermanisch-raetischer Limes mit dem re-konstruierten Römerturm. Nun erlaubt der fast ebene Waldweg Erholung, der Meisenhof lädt zur Einkehr. Die folgende Passage über freies Feld bietet erneut tolle Blicke über das Rheintal. Dann geht es hinab nach Sayn. Vom Steg über den Brexbach, vorbei am Mühlenmuseum Heins Mühle sind es nur noch wenige Schritte zurück zum Schloss.

Highlights am Traumpfad

  • Schloss und Burg Sayn
  • ehemalige Prämonstratenserabtei Sayn
  • weite Ausblicke von Oskarhöhe und "Loh"
  • UNESCO Welterbe Limes mit rekonstruiertem Römerturm
  • herrliche Bachauenlandschaft im idyllischen Brextal
  • schöne Waldpfade

Informationen zum Traumpfad "Saynsteig"

Länge

15,3 km

Höhenmeter

460 m

Dauer

5:30 Stunden

Schwierigkeit

schwer

Anfahrtsbeschreibung
Startpunkt
Parkmöglichkeiten
3D-Flug
ÖPNV-Anbindungen
  • A 48 Abfahrt Bendorf
  • B 42 Richtung Bendorf Sayn (bis Schloss Sayn)
  • dort rechts in die Brexstraße
  • 56170 Bendorf-Sayn, Schloss Sayn (Schloss Straße 100)
56170 Bendorf-Sayn Schloss Sayn (Schloss Straße 100)
  • Abtei Sayn in Bendorf-Sayn
  • 56170 Bendorf-Sayn, Parkplatz Prälatengarten Abtei Sayn (bis Schloss Sayn, dort rechts in die Brexstraße bis zum Parkplatz) (gebührenpflichtig)
Zielhaltestelle:
Sayn Schloss
Linien:
  • 8 (täglich) Koblenz Hbf – Vallendar Bf. – Sayn

Links
www.vrminfo.de

Impressionen vom Traumpfad "Saynsteig"

Hinweise & Störungen

aktuelle Wegeinformationen
Jagdhinweis

Am 14. November 2020 findet im Forstrevier Bendorf eine Bewegungsjagd statt. Dazu werden auch Stöberhunde eingesetzt. Es ist davon auszugehen, dass Wildtiere sowie Stöberhunde das sog. Sträßchen passieren werden. Daher kann es zu möglichen Störungen auf dem Weg kommen. (Stand: 10.09.2020)

Corona-Hinweis

Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona.

(Stand: 24.06.2020)
Baumfällmaßnahmen zur Borkenkäferbekämpfun

In den nächsten Wochen finden im Bereich des Forstamts Bendorf Baumfällmaßnahmen zur Borkenkäferbekämpfung statt. Dadurch müssen Wanderer immer wieder mit Einschränkungen bzw. kurzfristigen Wegesperrungen an den Wanderwegen rechnen. Wir bitten um Beachtung.

Stimmen zum Traumpfad "Saynsteig"

Der Saynsteig bietet traumhafte Wanderwege durch Wald und Flur zu den historischen Sehenswürdigkeiten rund um Bendorf Sayn. Begonnen wird die Zeitreise am Schloss der Fürsten und der mittelalterlichen Burg Sayn. Über den Stadtwald von Stromberg und das wildromantische Brexbachtal geht es vom größten Pfadfinderlager Europas zum Limesturm mit Ausblick über Sayn.

Erkunden Sie weitere Traumpfade

2 Wanderer machen ein Picknick

Wolfsdelle

Länge: 10,4 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Wolfsdelle"
Wanderer klettern über einen umgefallenen Baum

Waldschluchtenweg

Länge: 11,1 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Waldschluchtenweg"
Traumpfade 1

Rheingoldbogen

Länge: 12,6 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Rheingoldbogen"
Höhlen- und Schluchtensteig

Höhlen- und Schluchtensteig

Länge: 12,1 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Höhlen- und Schluchtensteig"
Unsere Partner