monrealer-ritterschlag-logo

Monrealer Ritterschlag

Eifel-Traumpfad Monrealer Ritterschlag wandern

Unterwegs auf den Spuren der Ritter: Majestätisch thronen die Löwen- und Philippsburg über dem mittelalterlichen Fachwerkort Monreal. Steile verschlungene Waldpfade, abenteuerliche Schluchten und spektakuläre Weitblicke machen den Weg zu einem einmaligen Erlebnis.

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof in Monreal führt ein Zugangsweg zum Startpunkt am Alten Pfarrhaus. Weiter geht es durch den historischen Ortskern über die Untere Schossbrücke. Dem Ufer der Elz folgend, führt der Weg durch ein ruhiges Wohngebiet hinaus in die Natur. Der sanft ansteigende Pfad erobert die Hangflanke oberhalb der Elz und öffnet einen atemberaubenden Blick auf die Burgen. (Uschis Hofladen ist dauerhaft geschlossen).

Auf weichen Pfaden geht es weiter durch das idyllische Elztal, durch einen tief eingeschnittenen Hohlweg bergauf und weiter durch offenes Wiesenland mit grandiosem Panorama. Nach einer Kehre und kurzem Aufstieg zum Juckelsberg lädt eine Bank zum Verweilen ein.

Der Weg quert die L 98 und führt über eine kurze Feldpassage in den Wald, bevor sich der Blick auf den Hochbermel und ins verträumte Thürelztal öffnet. Der folgende Serpentinenabstieg führt über einen mit Krüppeleichen bewachsenen, kargen Steilhang hinunter in eine offene Ginsterlandschaft. Im Tal quert der Weg Eisenbahnlinie (Unterführung) und Bach, passiert den Verbindungsweg zum „Traumpfad Hochbermeler“ und steigt über enge Pfade auf einen Felskamm. Kurz folgt der Weg dem Kamm zwischen Elz und Thürelz, dann beginnt der Abstieg zur Augstmühle.

Nach dem Zusammenfluss der beiden Bäche wird die Elz gequert und der Sportplatz von Monreal erreicht. Hier beginnt der 100 Höhenmeter steile Aufstieg zu den Monrealer Burgen. Nach einem Wiesenstück wird im Wald ein Felssporn mir spektakulärer Aussicht auf Monreal und die Burgen erreicht. Wenige Meter später zweigt der Zuweg zur Philippsburg ab. Ein letzter Anstieg führt in die Gemäuer der Löwenburg. Auf engem Pfad geht es hinunter nach Monreal.

Highlights am Traumpfad

  • Fachwerkidyll Monreal mit urigen Gassen
  • Einblicke in die Bachtäler der Elz und Thürelz
  • Waldschluchten- und Bergrückenpfade
  • Eifelpanorama
  • Burgruinen der Philipps- und Löwenburg
  • Verbindung zum Traumpfad Hochbermeler

Informationen zum Traumpfad "Monrealer Ritterschlag"

Länge

13,7 km

Höhenmeter

508 m

Dauer

5 Stunden

Schwierigkeit

schwer

Anfahrtsbeschreibung
Startpunkt
Zuwegung
3D-Flug
ÖPNV-Anbindungen
  • A 48 Abfahrt Mayen
  • B 262 Richtung Mayen
  • rechts B 258 Richtung Nürburgring
  • rechts auf L 98 bis Monreal
  • am Ende von Monreal rechts auf L 96 Richtung Uersfeld/Kelberg
  • gleich rechts Parkplatz Bahnhof (Zuwegung zum Start)
  • 56729 Monreal Altes Pfarrhaus (Obere Schlossbrücke)
  • 56729 Monreal Bahnhof (Bahnhofstraße)
  • 56729 Monreal Parkplatz Bahnhof (Bahnhofstraße)
  • 56729 Monreal An der Phillippsburg
Zielhaltestelle:
Monreal Bahnhof
Linien:
  • RB 92 „Pellenz-Eifel-Bahn“ (täglich) Andernach – Kaisersesch
  • 334 (Mo-Sa) Mayen Ost Bf. – Ulmen Bf.

Links
www.bahn.de
www.bahn.de/rheinmoselbus

Impressionen vom Traumpfad "Monrealer Ritterschlag"

Hinweise & Störungen

aktuelle Wegeinformationen
Corona-Hinweis

Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona.

(Stand: 24.06.2020)
Forstarbeiten

Auf dem Monrealer Ritterschlag finden zur Zeit Forstarbeiten statt. Somit kann es zu Behinderungen für Wanderer kommen. Bitte beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit die Anweisungen der Forstmitarbeiter vor Ort.

(Stand: 24.06.2020)

Stimmen zum Traumpfad "Monrealer Ritterschlag"

Mir gefällt am Traumpfad Monrealer Ritterschlag die abwechslungsreiche Wegstrecke durch unseren Wald und unsere Flur. Die Ruhebänke bieten vielfältige Ausblicke auf Monreal, die beiden Monrealer Burgen, Fernsichten in Richtung Rheintal und Eifel. Als Wegepate betreue ich gerne meinen Traumpfad, genieße auch die Natur in ihrer Vielfalt bei meiner Aufgabenerledigung.

Erkunden Sie weitere Traumpfade

wanderather traumpfad

Wanderather

Länge: 12 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Wanderather"
Traumpfade 1

Waldseepfad Rieden

Länge: 14,2 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Waldseepfad Rieden"
wacholderweg

Wacholderweg

Länge: 8,8 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Wacholderweg"
Vulkanpfad Wanderweg

Vulkanpfad

Länge: 6,6 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Vulkanpfad"
Traumpfade 2

Virne-Burgweg

Länge: 9,9 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Virne-Burgweg"
Traumpfade 3

Vier-Berge-Tour

Länge: 12,9 km

Schwierigkeit: schwer

zum Pfad "Vier-Berge-Tour"
Rast auf einer Bank

Pellenzer Seepfad

Länge: 16 km

Schwierigkeit: schwer

zum Pfad "Pellenzer Seepfad"
nette schieferpfad

Nette-Schieferpfad

Länge: 9,2 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Nette-Schieferpfad"
Zwei Wanderer rasten auf einem Felsen

Hochbermeler

Länge: 10 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Hochbermeler"
Erfrischung an der Heilquelle „Sauerbrunnen“

Heidehimmel Volkesfeld

Länge: 9,3 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Heidehimmel Volkesfeld"
Traumpfade 4

Förstersteig

Länge: 15,5 km

Schwierigkeit: schwer

zum Pfad "Förstersteig"
Wanderer kühlen ihre Füße ab

Booser Doppelmaartour

Länge: 9,1 km

Schwierigkeit: leicht

zum Pfad "Booser Doppelmaartour"
Traumpfade 5

Bergheidenweg

Länge: 10,3 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Bergheidenweg"
Unsere Partner