Vulkanpfad Wanderweg

Vulkanpfad

Eifel-Traumpfad Vulkanpfad wandern

Grandiose Ausblicke auf die Vulkane der Osteifel, einzigartige Einblicke in die Entstehungsgeschichte der Feuer speienden Berge – eine genussvolle Reise in die Zeit der Steinindustrie – das macht Wandern auf dem Vulkanpfad zum Erlebnis und den Wanderweg zum Traumpfad.

Wegbeschreibung

Von der Hochsimmerhalle in Ettringen geht es im ersten Abschnitt entspannt durch Ettringen. Ein schmaler Wiesensteig führt hinauf zum Gipfel des Ettringer Bellberges. Ein traumhafter Ausblick auf die Vulkane der Osteifel belohnt den Aufstieg. Entlang des westlichen Kraterrands geht es hinab zum südlichen Kraterdurchbruch (hier ist ein Abstecher zu den Steinbrüchen der Ettringer Lay lohnenswert). Über den südlichen Lavastrom erreicht der Weg den Wald des Kottenheimer Büden.

Am Fuß der beeindruckenden Schlackenwand befinden sich die "Sieben Stuben", kleine Höhlen, in denen die Menschen während des Zweiten Weltkrieges Schutz suchten. Weiter geht es wieder hinauf auf den südöstlichen Kraterrand. Hier öffnet sich ein grandioser Ausblick in den Steinbruch des Bellberges und auf die Vulkane Hochsimmer, Bellberg, Sulzbusch und Hochstein. Die folgende Passage führt steil bergab über befestigte und naturbelassene Wege ins Kottenheimer Winfeld, eine idyllische Grubenlandschaft mit vielen Zeugnissen aus den Zeiten des Basaltabbaus.

Weiter Richtung Ettringen geht es vorbei am Felsdenkmal "Junker Schilling", dann quert der Weg einen Bachlauf und stößt auf die gefasste Mineralquelle Hartborn. Entspannt geht es auf diesem Rundwanderweg zurück zum Ausgangspunkt.

Highlights am Traumpfad

  • Ettringer Bellberg mit traumhaftem Ausblick auf Vulkanlandschaft
  • Grubenlandschaft Kottenheimer Winfeld
  • Kraterhöhlen "Sieben Stuben"

Informationen zum Traumpfad "Vulkanpfad"

Länge

6,6 km

Höhenmeter

234 m

Dauer

2 Stunden

Schwierigkeit

mittel

Anfahrtsbeschreibung
Startpunkt
Parkmöglichkeiten
3D-Flug
ÖPNV-Anbindungen
  • A 61 Abfahrt Mendig
  • Zubringer zur A 61 Abfahrt Kottenheim
  • im Kreisel geradeaus
  • nächste Einfahrt rechts nach Kottenheim
  • der Straße folgen bis Ettringen
  • 56729 Ettringen, Hochsimmerhalle (Kottenheimer Straße 31)
56729 Ettringen Hochsimmerhalle (Kottenheimer Straße 31)
  • 56729 Ettringen Hochsimmerhalle (Kottenheimer Straße 31)
  • 56729 Ettringen Ettringer Lay
  • 56727 Mayen Parkplatz Erlebniswelten Grubenfeld (An den Mühlsteinen 7) (Zuwegung je 2,3 Kilometer)
  • 56729 Kottenheim Parkplatz an der Kirche (Schulstraße) an Schultagen ab 14 Uhr (Zuwegung je 1,5 Kilometer)
Zielhaltestelle:
Ettringen Volksbank
Linien:
  • 312 „VulkanBus“ (täglich) Mayen Ost Bf. – Mendig Bf.
  • 320 (Mo-Fr) Mayen Ost Bf. – Mendig Bf.

Zielhaltestelle:
Kottenheim Bahnhof
Linien:
  • RB 92 „Pellenz-Eifel-Bahn“ (täglich) Andernach – Kaisersesch

Links
www.bahn.de/rheinmoselbus
www.bahn.de

Impressionen vom Traumpfad "Vulkanpfad"

Hinweise & Störungen

aktuelle Wegeinformationen
Corona-Hinweis

Bitte beachten Sie die Informationen auf dem Eingangsportal des Traumpfades. Hier finden Sie die empfohlene Gehrichtung des Weges und Informationen zum Thema Corona. (Stand: 24.06.2020)

Stimmen zum Traumpfad "Vulkanpfad"

Auf dem Weg bewege ich mich durch eine einzigartige Landschaft, geprägt durch die Vulkane und verändert durch Menschenhand ( z.B. Mühlsteingewinnung). Der Weg fasziniert mich immer wieder neu. Hinter jeder Biegung wartet eine Überraschung: Lavahöhlen, Basaltgruben, Vulkanberge, Panoramablick vom Ettringer Bellerberg oder Sauerbrunnen Hartborn.

Erkunden Sie weitere Traumpfade

wanderather traumpfad

Wanderather

Länge: 12 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Wanderather"
Traumpfade 1

Waldseepfad Rieden

Länge: 14,2 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Waldseepfad Rieden"
wacholderweg

Wacholderweg

Länge: 8,8 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Wacholderweg"
Traumpfade 2

Virne-Burgweg

Länge: 9,9 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Virne-Burgweg"
Traumpfade 3

Vier-Berge-Tour

Länge: 12,9 km

Schwierigkeit: schwer

zum Pfad "Vier-Berge-Tour"
pellenzer-seepfad

Pellenzer Seepfad

Länge: 16 km

Schwierigkeit: schwer

zum Pfad "Pellenzer Seepfad"
nette schieferpfad

Nette-Schieferpfad

Länge: 9,2 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Nette-Schieferpfad"
Traumpfade 4

Monrealer Ritterschlag

Länge: 13,7 km

Schwierigkeit: schwer

zum Pfad "Monrealer Ritterschlag"
Zwei Wanderer rasten auf einem Felsen

Hochbermeler

Länge: 10 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Hochbermeler"
Erfrischung an der Heilquelle „Sauerbrunnen“

Heidehimmel Volkesfeld

Länge: 9,3 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Heidehimmel Volkesfeld"
Traumpfade 5

Förstersteig

Länge: 15,5 km

Schwierigkeit: schwer

zum Pfad "Förstersteig"
Wanderer kühlen ihre Füße ab

Booser Doppelmaartour

Länge: 9,1 km

Schwierigkeit: leicht

zum Pfad "Booser Doppelmaartour"
Traumpfade 6

Bergheidenweg

Länge: 10,3 km

Schwierigkeit: mittel

zum Pfad "Bergheidenweg"
Unsere Partner